So
30
Juli

Tausendundeine Nacht – Der Anfang und das glückliche Ende

Erzählkonzert mit Claudia Ott

Kleines Zelt, Kulturufer
20:00 Uhr

Karten

Hadi Alizadeh (daff und tonbak/Perkussion)

Kioomars Musayyebi (santur/persische Zither)

Der Anfang und das glückliche Ende“ nennt Claudia Ott, die berühmte Arabistin, Übersetzerin und Musikerin ihr Erzählkonzert zu „Tausendundeine Nacht“. Die Geschichten der klugen und schönen Schahrasad, die durch ihre nächtlichen Erzählungen König Schahriyar davon abhält, sie zu töten, sind Weltliteratur. Sie entführen in eine zauberhafte Welt der Paläste und Basare, der weisen Wesire und verschlagenen Händler, eine Welt voller erotischer Abenteuer und böser Streiche. Überraschend wurde im letzten Jahr ein jahrhundertlang in Kayseri verstecktes Manuskript gefunden, das die letzten 125 Nächte sowie das glückliche Ende der Rahmenerzählung enthält.

Claudia Ott (Erzählung / nay/Rohrflöte) hat die Geschichten kongenial ins Deutsche übersetzt. Sie stellt sie zusammen mit den Musikern Hadi Alizadeh (daff und tonbak/Perkussion) und Kioomars Musayyebi (santur/persische Zither) vor, die mit klassisch arabischer Musik aus Bagdad und Kairo, den Schauplätzen der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht, eine orientalische Atmosphäre schaffen.

EP: 12 € / erm. 8 €