Sa
22
April

Solo mit Nase | 4+

Figurentheater Anne-Kathrin Klatt

Ein Verwandlungsspiel für Zuschauer ab 4 Jahren

Kiesel im k42
11:00 Uhr

Karten

Was ist das? Ein Viereck? Ein Mantel? Ein Tier? Ein Mensch? Aus einem unförmigen, comic-artigen „Etwas“ wächst ein Fuß,  ein Fühler, ein Kopf, eine Nase?! Verrückte neue Lebensformen entstehen, bis ein ganzer Mensch daraus geworden ist.

„Solo mit Nase“ ist eine kleine Geschichte der Menschheit, die auf humor- und fantasievolle Weise zum eigenen Entdecken einlädt. Es ist ein Spiel voll bildhafter Poesie, das die Welt lustvoll auf den Kopf stellt. Ein musikalisch-tänzerisches Kaleidoskop des Lebens, welches sich beständig wandelt und der Phantasie keine Grenzen setzt.

Die Presse schrieb:

„Phantastisch-poetisch kommt diese Inszenierung von Michael Miensopust für Kinder ab vier Jahren daher. Die Kinder müssen sich ihre Geschichten dazu denken. Das ist anspruchsvoll, aber es ist auch witzig und abenteuerlich.“ (Allgäuer Zeitung)

„Die Figurenspielerin Anne-Kathrin Klatt hat das Wunderding vollbracht, aus einem Minimum an Material ein Maximum an Lebendigkeit zu schöpfen. Ihr Stoffviereck, aus dem sie nach 40 Minuten und mehreren Metamorphosen schweißnass kriecht, beherbergt weder konkrete Figuren noch bekannte Gegenstände. Trotzdem assoziiert der Zuschauer bei Klängen aus dem Off, bei Bewegungen und Tanz der Künstlerin Lebewesen wie Würmer, Vögel und  Zwitterwesen, die ihm niemals fremd sind.“ (Stuttgarter Nachrichten)

Dauer: ca. 40 Minuten

EP: 3.00 €