So
13
August

3. Sommerkonzert

“Musica, zur Lust und Freud” -

Schlosskirche
20:00 Uhr

Karten

Lieder und Tänze aus der Zeit der Reformation

Blockflötenconsort B-Five und Johannes Weiss, Tenor

Künstlerische Leitung: KMD Sönke Wittnebel

Das zur weltweit ersten Riege der Blockflöten-Ensembles gehörende B-Five-Consort hat im vergangenen Jahr den Konzertbesuchern in der Schlosskirche bewiesen, dass Blockflötenspiel - so gekonnt - höchste Erwartungen erfüllt. Wer das bisher noch nicht glauben mag, sollte dieses Konzert unbedingt erleben!

Kunstvolle Musik war für Martin Luther nicht nur ein schöner Zeitvertreib: "wo aber die natürliche Musica durch die Kunst geschärft und poliert wird, da sieht und erkennt man ... mit großer Verwunderung die große und vollkommene Weisheit Gottes in seinem wunderbaren Werk der Musica."

B-Five lässt Klänge der Reformationszeit lebendig werden und ermöglicht Einblicke in die Gefühlswelt einer Zeit im Umbruch: Elegante Tänze, nachdenkliche Melancholie, Glaubenseifer und Liebessehnsucht - der “Soundtrack” eines bewegten Jahrhunderts.

Neben dem “Blockflöten-Arsenal” des Ensembles von der Sopranino- bis zur mannshohen Großbassflöte bringt der Solotenor Johannes Weiss an diesem Abend zusätzlich das für die Reformationszeit so besonders wichtige “klingende Wort” mit seinem bewegenden Gesang ein.

www.evkirchenmusik-fn.de

EP: 15 € (erm. 12 €)

 

In Verbindung stehende Artikel:

1. Sommerkonzert

So., 30.07.2017, 20:00 UhrSchlosskirche

2. Sommerkonzert

So., 06.08.2017, 20:00 UhrSchlosskirche

4. Sommerkonzert

So., 20.08.2017, 20:00 UhrSchlosskirche