Di
12
April

ensemble amarcord & Los Otros

Viva la Espagna – Ein Renaissancefest

Ludwig-Dürr-Saal
20:00 Uhr

Karten


amarcord: Wolfram Lattke, Robert Pohlers – Tenor / Frank Ozimek – Bariton / Daniel Knauft, Holger Krause – Bass
Los Otros: Hille Perl – Viola da gamba / Lee Santana – Laute / Christoph Sommer, Theorbe & Gitarre

Michael Metzler – Perkussion

Anthony Holborne (um 1545 – 1602): Spanish Pavan                
Mateo Flecha el Vell (1481 – 1553): La Guerra
Francisco Guerrero (1527/28 – 1599): Mi ofensa’s grande (Geistliches Madrigal)
Pierre Sandrin (um 1490 – um 1561): Doulce Memoire
Diego Ortiz (um 1510 – 1570): Divisions über „Doulce Memoire“
Francisco Guerrero: Hoy José
Gaspar Sanz (1640 – 1710): Jacaras
Juan Vasquez (c.1500 – c.1560): Lágrimas de mi consuelo 
Enriquez de Valdarrabano (um 1500 – nach 1557): Los braços traygo cansados (aus: Libro de música de vihuela, intitulado Silva de sirenas, Valladolid 1547; Text aus: Romance de la muerte de Don Beltrán)
Mateo Flecha el Vell: La bomba  
Luys de Milan (1500 – 1561): Fantasia
Mateo Flecha el Vell: El fuego 
Juan del Encina (1468 – 1529): Triste Espagna

Neben dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor zählt das Gesangsensemble amarcord, 1992 von ehemaligen Mitgliedern jenes Chors gegründet, zu den wichtigsten Repräsentanten der Musikstadt Leipzig im In- und Ausland. Unverwechselbarer Klang, beeindruckende Homogenität, musikalische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Witz und Charme sind die Markenzeichen des Ensembles, das heute weltweit als eines der führenden Vokalensembles gilt.

Die Zusammenarbeit der drei Künstler von Los Otros fand ihren Ursprung, als sie in den verschiedensten Kombinationen für andere Künstler die backup-band bildeten. Auf langen Tourneen durch die ganze Welt entwickelten sie seit 1998 ihr eigenes Triokonzept mit Programmen, die von Improvisation und Spontaneität geprägt sind. Den Rhythmus dieses Konzerts bestimmt der erstklassige Perkussionist Michael Metzler. Eine insgesamt spannende und hochkarätige Besetzung, die eine sehr lebendige Interpretation spanischer Musik der Renaissance verspricht.

amarcord © Martin Jehnichen

EP: 36,- / 28,- / 21,- / 15,-€