Logo Kulturbüro Friedrichshafen

Newsletter Kinder- und Jugendtheater Herbst 2016

Liebes Publikum,

das Kulturbüro ist in die neue Saison gestartet!

Auch für die kleineren Zuschauer/innen haben wir wieder viele spannende, witzige, aufregende und nachdenkliche Veranstaltungen im Angebot.

Leider gibt es eine traurige Nachricht: Die für den 11. + 12. November geplante Veranstaltung "Babar, der kleine Elefant" fällt leider aus. Stattdessen wird aber an diesen Tagen eine andere wunderbare Inszenierung für Kinder ab 4 Jahren gezeigt, und zwar "Herr Trautsich geht hinter den Vorhang und staunt."

Und für diejenigen, die nicht nur gerne Theater anschauen, sondern auch selber spielen möchten, bieten wir eine große Anzahl an Workshops und Theaterspielclubs an.

Langweilig wird es in diesem Herbst also sicher nicht!

21.10.,
Fr

10 Uhr

+

22.10.,
Sa

11 Uhr

EMMA UND DER MONDMANN

nach dem Bilderbuch von Tomi Ungerer

Theater die Nachbarn, Schweiz / 6+

Kiesel im k42

Emma ist mit ihrer Mutter in eine neue Stadt umgezogen: Alles ist fremd, Emma fühlt sich einsam und unverstanden. Daher beschliesst sie wegzulaufen.

Auch der Mann im Mond ist einsam. Jede Nacht sieht er den Menschen bei ihrem Treiben zu. "Wie gerne wäre ich einmal mit dabei", seufzt er. Eines Nachts erhält er eine überraschende Chance: mit Hilfe einer vorbeifliegenden Sternschnuppe gelingt es ihm, zur Erde zu reisen. Angekommen am Ort seiner Träume verläuft jedoch alles ganz anders, als er es sich vorgestellt hatte: Die Menschen machen Jagd auf den Ausserirdischen. Zum Glück trifft er Emma! Die beiden machen sich auf, um gemeinsam den Gefahren zu trotzen.

Eine Geschichte über Freundschaft, übers Fremdsein und ein aufregendes Abenteuer.

11.11.,
Fr

10 Uhr

+

12.11.,
Sa

11 Uhr

HERR TRAUTSICH GEHT HINTER DEN VORHANG UND STAUNT

Eine spielerische Entdeckungsreise in die phantastische Welt des Theaters

Peter Müller und Oliver Dassing, Berlin / 4+

Kiesel im k42

Peter Müller und Oliver Dassing erzählen eine kleine Schöpfungsgeschichte, in der sie naiv und spielerisch die Elemente des Theaters entdecken und den Stoff weben, aus dem es gemacht ist. Das ist überraschend, lehrreich und interessant. Aber vor allem spielerisch, lustig, spannend und verblüffend. Theater eben.

Die Presse schrieb: "Ganz grosses Theater für kleine Leute!"

25.11.,
Fr

10 Uhr

+

26.11.,
Sa

11 Uhr

SSST!

Zauberhaftes Theater für Kinder

Theater florschütz & döhnert, Berlin / 2+

Kiesel im k42

Eine Hosentasche ist unergründlich. Manchmal kommt es vor, dass man darin ein weißes Kaninchen findet, und dann hat man alle Hände voll zu tun. Denn weiße Kaninchen wohnen ja normalerweise bei Zauberern und erscheinen und verschwinden, wie es ihnen gerade passt...

In einem fantastischen Traumzirkus spielt die Musik, zaubern zwei Komödianten die Dinge herbei und lassen sie nach Herzenslust tanzen, springen, balancieren, tauchen, fliegen und schlafen.

Melanie Florschütz und Michael Döhnert, wohlbekannte Spezialisten für poetisches Theater für die Allerkleinsten, haben mit "Ssst!" ein wundersames, clowneskes Theaterstück geschaffen.

Die Presse schrieb:
"Ein  träumerischer Slapstick mit Figuren und Objekten."

09.12.,
Fr

09:30 + 11 Uhr

+

10.12.,
Sa

11 Uhr

DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE

Figurentheater Maren Kaun, Stuttgart / 4+

Kiesel im k42

‚Königskekse’ heißt eine kleine Bäckerei. Schon früh morgens kommt eine Bäckerin, um Kekse zu backen, zu verzieren und zu verpacken. Und da Weihnachten vor der Tür steht, duftet es nach Lebkuchen, Zimtsternen, Vanillekipferln, Hektik – und Geschichten. Zum Beispiel die von Maria und Josef, die in einem Stall in Bethlehem ein Kind zur Welt bringen, von dem man auch 2.000 Jahre später noch sprechen wird. Ein Stern leuchtet hell am Himmel. Der Hirte mit seinen Schafen, die Heiligen Drei Könige und die Bäckerin machen sich eilig auf den Weg um die Krippe zu finden und das Kind zu sehen und ihm ihre Geschenke zu bringen.

13.12.
Di,

10 Uhr 

PINOCCHIO

von Carlo Collodi

Die Badische Landesbühne Bruchsal / 6+

Graf-Zeppelin-Haus

Der arme Tischlermeister Geppetto findet ein Stück Holz und schnitzt eine Puppe daraus. Aber es ist ein besonderes Stück Holz und die Puppe wird lebendig. Geppetto tauft sie Pinocchio und freut sich, einen Sohn zu haben, für den er sein letztes Hemd geben würde. Pinocchio aber hat seinen eigenen Kopf...

Carlo Collodi stellte mit der Geschichte vom Hampelmann, dem die Nase beim Lügen wächst, einige der in Kinderbüchern herrschenden Konventionen mit Humor und Sinn für  Realität auf den Kopf. Vielleicht wurde gerade deshalb Pinocchios Abenteuer schnell zum beliebtesten Kinderbuch Italiens.

DAS THEATERPÄDAGOGISCHE ANGEBOT IM KIESEL

Anmeldung: Kulturbüro 07541/203-3309

Wer nicht nur Theater sehen, sondern selber auch einmal auf der Bühne stehen möchte, für den bietet sich unser theaterpädagogische Programm an! Wir haben verschiedene Kurse und Workshops für unterschiedliche Altersgruppen im Angebot.

Alle drei Theaterspielclubs sind bereits ausgebucht, aber in den diversen Workshops sind noch Plätze frei, z.B. in "Von Räubern und feinen Leuten" (für Kinder ab 8 Jahren / Fr, 18.11.) oder "Was geschah in Uppsala?" (für Kinder zwischen 10 - 12 Jahren / zweitägig, 3. + 4.12.).

Nähere Infos auf unserer Homepage: http://www.kulturbuero-friedrichshafen.de/spielplan/veranstaltungen/workshops-theaterspielclubs.html

Karten für die Kinderveranstaltungen kosten 3 Euro.

Sie sind erhältlich an der Vorverkaufskasse im GZH unter Tel.: 07541 / 288 444 oder unter www.kultur-friedrichshafen.de